Archiv

Von wegen Bug! Angeblich sollen die unkontrolliert vibrierenden Controller in Fortnite: Battle Royale einen geheimen Morse-Code senden, der eine aktuelle Fan-Theorie bestätigt: Tilted Towers wird zerstört.

Während zahllose Spieler also aktuell in den Himmel starren und den blauen Meteoriten beobachten, der vor kurzem aufgetaucht ist, hat ein Reddit-User möglicherweise das nächste Puzzle-Teil entdeckt: Geheime Morse-Codes.

Kurz nach dem großen Update 3.4.0 fiel einigen Fortnite-Fans auf, dass ihre Controller ohne jeden Grund zu vibrieren anfingen. Das betraf sowohl PS4- als auch Xbox One-Controller und die Vibrationen wurden schnell als Bug abgetan, der wohl im nächsten Hotfix ausgemerzt wird. Wie sich nun aber herausstellen könnte, geht es hier eben nicht um einen Bug, sondern versteckte SOS-Signale, die von Tilted Towers ausgehen.

Wie Reddit-User vigilancefoetracer anführt, scheint es vier verschiedene Morse-Muster zu geben, die in unterschiedlichen Fortnite-Situation ausgespielt werden:
Bei Tag:... --- ...
Bei Nacht:-..
Im Sturm:.....
Beim Abspringen auf die Insel:....- .---- ---..
Wenn wir die Morse-Signale nun aneinanderreihen und übersetzen, dann ergibt sich folgende Botschaft.

"SOS D 5 418"

Der erste Teil macht es deutlich, offenbar geht es hier um einen Notruf. Der mittlere Teil "D5" soll die Tilted Tower bezeichnen, denn das ist das Kartenquadrat, auf dem sich die Stadt befindet. Die Zahlenkombination 418 soll hingegen für das Datum stehen , der 18. April (4/18/201cool sein könnte. (Kalender im US Format)

So oder so könnte uns also wirklich ein großes Event und vielleicht sogar das Ende von Tilted Towers erwarten. Oder sollte am Ende doch alles nur ein riesengroßer April-Scherz gewesen sein?



Ich habe von einem Vögelchen gezwitschert bekommen: Der Komet erschafft eine neue Map.


Du musst registriert und angemeldet sein, um Kommentare schreiben zu dürfen!

registrieren
anmelden
mehr Informationen